5 Fakten zum Lamborghini Huracán STO, die Sie noch nicht kannten

Foto: Lamborghini Automobili S.p.A.

Die jüngste Neuheit unter den Lamborghini-Modellen ist der Huracán STO (Super Trofeo Omologata): ein für den Straßeneinsatz zugelassener Supersportwagen, der vom eigens für die Einzelmarkenmeisterschaft von Lamborghini Squadra Corse entwickelten Rennboliden Huracán Super Trofeo EVO sowie vom Huracán GT3 EVO, dem dreifachen Gewinner der 24 Stunden von Daytona und zweifachen Sieger des 12-Stunden-Rennens von Sebring, inspiriert ist.

Dank seinem V10-Saugmotor mit 640 CV (470 kW) und 565 Nm bei 6500 U/min beeindruckt der Huracán STO mit Hinterradantrieb mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 3,0 Sekunden, von 0 auf 200 km/h in 9,0 Sekunden und einer Höchstgeschwindigkeit von 310 km/h. In seinem Herzschlag sind die ganzen Emotionen eines Rennwagens zu spüren. Überlegene aerodynamische Effizienz, breiter Einsatz von Leichtbaumaterialien, Lenkfreudigkeit und überragende Bremsleistung sorgen dafür, dass sich mit dem Huracán STO jede Straße wie eine Rennstrecke anfühlt.

Hinter den innovativen technischen Lösungen, die diese unglaublichen Leistungen möglich gemacht haben, verbergen sich bisher nicht enthüllte oder kaum bekannte Details und Rekordleistungen. Hier sind 5 Fakten, die Sie bisher noch nicht kannten:

1. COFANGO, eine Entwicklung aus dem Hause Lamborghini

Foto: Lamborghini Automobili S.p.A.
Foto: Lamborghini Automobili S.p.A.

Der Begriff Cofango setzt sich aus zwei italienischen Wörtern zusammen, „cofano“ für Motorhaube und „parafango“ für Kotflügel. Automobili Lamborghini hat diese Bezeichnung für ein Bauteil erdacht, in dem Motorhaube, Kotflügel und vorderer Stoßfänger integriert sind. Dieses von den Ingenieuren aus dem Hause mit dem Stier im Wappen entwickelte, innovative System ist vom Lamborghini Miura und vom jüngeren Sesto Elemento inspiriert. Beim STO ist es komplett aus Carbon gefertigt und daher ausgesprochen leicht. Sogar der Schlüssel, der den Cofango des STO öffnet, ist einzigartig: Er wurde werksintern vom F&E-Team entwickelt und im innovativen 3D-Druckverfahren hergestellt.

2. Dynamischer Boxenstopp in nur 3 Sekunden

Foto: Lamborghini Automobili S.p.A.

Drei neue Fahrmodi bringen den sportlichen Charakter des Huracán STO perfekt zum Ausdruck. In nur 3 Sekunden lässt sich das Setup wechseln und an High-Performance-Fahrsituationen anpassen: STO, Trofeo und Pioggia. Der Huracán STO bietet Ihnen das Erlebnis eines echten, dynamischen Boxenstopps, so als stünde Ihnen ein Mechanikerteam komplett zur Verfügung! Und was schaffen Sie in weniger als 3 Sekunden?

3. Drei Weltumrundungen am Testsimulator

Car Simulator Foto: Lamborghini Automobili S.p.A.

Für die Entwicklung, Validierung und die verschiedenen Testphasen des STO hat das F&E-Team vor der Aufnahme der Testfahrten auf der Straße eine Entfernung am Simulator zurückgelegt, die drei Weltumrundungen entspricht. Die hochmoderne Simulatortechnologie ersparte den Lamborghini-Ingenieuren bei der Qualitäts- und Emissionskontrolle und bei der Prüfung der Normenkonformität jedes einzelnen Fahrzeugteils viel Zeit. Das kommt auch den Lieferfristen zugute.

4. In einem STO stecken 2750 Komponenten

Foto: Lamborghini Automobili S.p.A.

„Möchten Sie sich einen Huracán STO 1:1 bauen?“  Dazu gehört viel Geduld, denn der Bau des neuesten Modells der Marke mit dem Stier erfordert mehr als 2750 Komponenten.

 5. Vernetzte Telemetrie mit 25 000 Zeilen Codes

Foto: Lamborghini Automobili S.p.A.

Der Huracán STO führt ein fortschrittliches Connected-Telemetry-System ein, bei dem die Verbindung zwischen dem Fahrzeug – den On-Board-Kameras von Lamborghini Connected Cloud – und der Lamborghini UNICA App es dank eines intuitiven Datenanalysesystems und mit speziellen Widgets angereicherten Videos ermöglicht, die exklusive, Lamborghini-Kunden gewidmete App in einen echten Streckeningenieur zu verwandeln. Die Entwicklung dieser Technologie für die Lamborghini UNICA App erforderte mehr als 25.000 Zeilen Code.

 

 

Über Redaktion 121 Artikel
Rascasse Motor Revue ist ein Special Interest Premium Magazin online über automobilen Lifestyle und Luxus für einen distinguierten, anspruchsvollen Leserkreis. Das redaktionelle Konzept setzt auf Niveau in der Contentauswahl und beobachtet die automobile Szene mit dem richtigen Händchen für das Besondere, bedient aber auch affine Themen ergänzend zum automobilen Hauptthema.