BMW gewinnt gleich mehrfach bei den „Connected Car Awards“ und „Car Connectivity Awards 2020“.

BMW gewinnt bei Awards

Die Leser von Auto Bild & Computer Bild sowie von auto, motor und sport / Moove küren BMW für herausragende vernetzte Fahrzeuge, innovative digitale Lösungen und Fahrerassistenzsysteme.

Die konsequente Ausrichtung der Marke BMW auf Transformation und Digitalisierung wurde dieses Jahr erneut mehrfach prämiert. Die Leser der Fachzeitschriften Auto Bild & Computer Bild sowie auto, motor und sport / Moove kürten erneut innovative Konnektivität-Features und digitale Services. Die strategische Entwicklung digitaler Produkte und Dienste, die nahtlose Integration von Smartdevices sowie das intuitive Bedienkonzept in einem BMW überzeugten die Leser.

Der BMW Digital Key sicherte sich den ersten Platz bei den diesjährigen „Connected Car Awards“ von Auto Bild & Computer Bild. Der digitale Autoschlüssel auf dem Smartphone ermöglicht es den Kunden, das eigene Fahrzeug komfortabel und sicher zu ent-/ verriegeln und fahren. Bis zu fünf weiteren Personen kann der Fahrzeugbesitzer einen Digital Key schicken. Dabei gibt es auch die Option eines speziellen Digital Keys mit beschränkten Rechten (z.B. limitierte Maximalgeschwindigkeit, Beschleunigung, Radio Lautstärke und mehr) zu verschicken – ideal für Fahranfänger.

Für mehr als 11.000 Leser, die beim diesjährigen „Car Connectivity Award 2020“ der Fachzeitschrift auto, motor und sport / Moove ihre Stimme abgegeben haben, war der BMW 3er in der Kategorie „Connected Cars“ das Fahrzeug mit den innovativsten Konnektivität-Features. Als erste Baureihe war der BMW 3er mit dem Sprachassistenten BMW Intelligent Personal Assistant ausgestattet, basierend auf dem digitalen Bedienkonzept BMW Operating System 7.0. Ein weiteres Konnektivitäts-Highlight ist das Remote Software Upgrade, mit dem Kunden ihr Fahrzeug immer auf dem neuesten Software Stand halten können, indem neue Funktionen komfortabel und schnell over-the-air ins Auto geladen werden.

In den Kategorien „Fahrerassistenzsysteme Sicherheit“ konnten der BMW Driving Assistant Professional die meisten Stimmen auf sich vereinen. Der von den Lesern ausgezeichnete Driving Assistant Professional umfasst unter anderem den Lenk- und Spurführungsassistenten inklusive der neuen Funktionen aktive Navigationsführung und Rettungsgassenassistent. Die Funktionsweise der einzelnen Fahrassistenzsysteme des Driving Assistant Professional lässt sich dank der Assisted View als 3D-Umgebungsvisualisierung in Echtzeit in der Instrumentenkombination darstellen.

„Im Namen des gesamten BMW-Teams möchte ich mich herzlich bei allen Lesern für die dreifache Auszeichnung bedanken“, würdigt Christoph Grote, Senior Vice President Digital Car, BMW Group, die Auszeichnungen. „Diese Titel sind für uns die schönste Belohnung und gleichzeitig die beste Motivation – vor allem, weil die Leser abgestimmt haben. Ihr Zuspruch bestätigt uns: Wir sind auf dem richtigen Weg und wir werden weiterhin unser Bestes geben, unsere Kunden immer wieder aufs Neue zu begeistern.“

Die konsequente Erweiterung der Vernetzung auf dem Weg in eine digitale und emissionsfreie Zukunft zählt zusammen mit dem automatisierten Fahren zu den zentralen Aktionsfeldern, mit denen die BMW Group im Rahmen seiner Strategie die Transformation der Mobilitätsbranche vorantreibt.

Foto: BMW Pressemitteilung

Über Redaktion 162 Artikel
Rascasse Motor Revue ist ein Special Interest Premium Magazin online über automobilen Lifestyle und Luxus für einen distinguierten, anspruchsvollen Leserkreis. Das redaktionelle Konzept setzt auf Niveau in der Contentauswahl und beobachtet die automobile Szene mit dem richtigen Händchen für das Besondere, bedient aber auch affine Themen ergänzend zum automobilen Hauptthema.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*