Autobahnvignette für Ungarn online kaufen

Autobahnvignette für Ungarn online kaufen
Wie in Tschechien, Slowenien und Kroatien, sowie anderen EU-Ländern auch, kann man auch in Ungarn jetzt die Autobahnvignette online kaufen. Wie einfach das ist, was man beachteh muss und wieviel Strafe es kostet, wenn Sie ohne Vignette unterwegs sind, erklären wir hier.

In Ungarn sind die meisten Autobahnen mautpflichtig, was bedeutet, dass man eine Maut entrichten muss. Früher klebte man noch eine Vignette von innen an die Windschutzscheibe, heute geht das Ganze online / digital. Wichtig ist, dass die Maut vor der Reise gekauft wird, bevor man die mautpflichtige Straße befährt. Am einfachsten kauft man die Ungarn Vignette / Autobahnvignette online.

Vignette Ungarn online kaufen

Die E-Vignette muss immer vor der Einfahrt in den Mautabschnitt eingelöst werden. Der nachträgliche Erwerb einer E-Vignette begründet kein rückwirkendes Recht zur Straßennutzung, weshalb eine nachträglich erworbene Vignette als unberechtigte Nutzung gilt und mit einer Strafe oder einem Zuschlag belegt werden kann. Eine Ausnahme bildet die 60-minütige Schonfrist, die von einer Strafe befreit, wenn die Vignette innerhalb von 60 Minuten nach Beginn der Mautperiode erworben wird. Das schon einmal gut zu wissen.

Hungary Vignette: Online-Anbieter zum Kauf der Autobahnvignette

Online kauft man die Vignette Ungarn zum Beispiel auf Hungary-Vignette.EU, einem offiziellen ungarischen Online-Vignettenverkaufsdienst. Auf der Website des Anbieters kann die gültige Straßennutzungserlaubnis (wie die Autobahnvignette amtlich bezeichnet wird) für Ungarn gekauft werden. Für den Kauf benötigt es gerade einmal eine Minute; eine Registrierung ist nicht notwendig; mit gängigen Kreditkarten kann bezahlt werden. Ein paar Angaben müssen allerdings gemacht werden, wie zum Beispiel: die Fahrzeugkategorie und die Tarifkategorie (täglich, wöchentlich, monatlich, jährlich), das Datum des Gültigkeitsbeginns (wenn nichts anderes gewählt wird, ist das das Kaufdatum) und natürlich das Kennzeichnen des verwendeten Fahrzeugs. Den Kauf bekommt man per E-Mail bestätigt.

Die Kosten für die Ungarn-Vignette halten sich in Grenzen: 5150 Forint (€ 13,24) für 1 Tag; 6400 Forint (€ 16,46) für 10 Tage; 10.360 Forint (€ 26,64) für einen ganzen Monat; 57.260 Forint (€ 147,26) für ein ganzes Jahr.

Übrigens: Wer in Ungarn ohne (oder mit falscher) Vignette auf mautpflichtigen Strecken erwischt wird, zahlt ein Bußgeld von über 21.000 Forint (entspricht ca. 53,00 Euro) rechnen. Die Wahrscheinlichkeit, dass man erwischt wird, ist recht hoch: Ungarn führt flächendeckend Videokontrollen durch.

Autobahnvignette für Ungarn online kaufen
Über Redaktion 243 Artikel
Rascasse Motor Revue ist ein automobiles Lifestylemagazin bzw. ein Lifestyle-Automobilmagazin. Ein Online-Magazin für Automobil-Enthusiasten mit Benzin im Blut. Ein Magazin über automobile Leidenschaft. Rascasse Motor Revue versteht sich als Special Interest Premium Magazin online über automobilen Lifestyle für einen distinguierten und anspruchsvollen Leserkreis. Das redaktionelle Konzept setzt auf Niveau in der Contentauswahl und beobachtet die automobile Szene mit dem richtigen Händchen für das Besondere in der Automobilwelt. Auf Rascasse Motor Revue lesen Sie Interessantes zu den Themen Oldtimer und Youngtimer, Classic Cars, Cabriolet und Roadster, 4x4 und SUV; aber auch zu Supersportwagen, Sportwagen und Greencars. Außerdem zum Thema Caravans, Motorrad und Rennsport. Rascasse Motor Revue bedient auch affine Themen aus den Bereichen Lifestyle, Fashion, Art, Design, Gadgets, Technik, Travel, Genuss und Sport, sowie Metropolitan Trends; alles ergänzend zum automobilen Hauptthema des Automagazins.