Die Vorteile der DKV-Tankkarten entdecken

Die Vorteile der DKV-Tankkarten entdecken
Tankkarten vereinfachen den Kauf und die Bezahlung von Kraftstoffen durch bargeldlose Zahlung an fast allen Tankstellen. MIt der DKV-Tankkarte erhält man Zugang zu einem der größten Tankstellennetzen Deutschlands. Außerdem profitiert man auch von Tankrabatten bzw. auf Ermässigungen auf die Benzinpreise, die man durch Einsatz einer Tankkarte so eben einfach mitnimmt und noch ein bissl spart.

Der Einsatz von Tankkarten gehört zum Fuhrparkmanagement bzw. Fleet Management einer jeden Firma, egal ob kleiner Gewerbebetrieb, mittlere Firma oder Großunternehmen. Wenn mehrere oder auch nur ein Fahrzeug betrieblich als Firmenfahrzeug genutzt wird, macht der Einsatz einer Tankkarte auf jeden Fall Sinn.

Neben den bereits genannten Benefits einer Tankkarte profitiert man auch von der einmal monatlich stattfindenden Abrechnung. So hat man buchhalterisch nur einmal im Monat eine Abrechnung und eine Abbuchung für alle Kraftstoffbetankungen der Firmenfahrzeuge statt vieler Einzelkäufe und vieler Tankquittungen, die alle einzeln buchhalterisch behandelt werden müss(t)en.

Von der Funktionsweise her funktioniert eine Tankkarte wie eine Kreditkarte. Der Firmenfahrzeugführer bezahlt das Tanken an der Tankstelle bargeldlos mittels der Tankkarte. Hier ist man auch nicht an eine bestimmte Tankstelle in der Region oder eine bestimmte Tankstellenmarke gebunden, sondern kann aus all den Tankstellen auswählen, die eben die Tankkarte, die man benutzt, wie zum Beispiel die DKV Tankkarte, als Zahlungsmittel akzeptiert. Dadurch kann man natürlich auch an der Tankstelle tanken, bei der man auch tanken würde, wenn man per Bargeld oder Kreditkarte tanken würde.

Fuhrparkmanager können natürlich auch die Abrechnung verwenden, um den Kraftstoffverbrauch zu optimieren. Quasi wie ein Feintuning bei den den Kraftstoffausgaben.

Jetzt gibt es natürlich viele verschiedene Anbieter von Tankkarten. Für welche man sich entscheidet, bleibt einem letztlich selber überlassen. Man sollte aber die Benefits der einzelnen Tankkartenanbieter unter die Lupe nehmen oder sich auch Erfahrungswerte bei Bekannten holen, die eventuell schon Tankkarten für das Betanken der Firmenwagen nutzen.

Hier nochmal die wichtigen Punkte aufgelistet, wieso eine Tankkarte für ein Unternehmen, egal welcher Größe sinnvoll sein kann:

  • Bessere Kontrolle über Geschäftsausgaben zum Thema “Tanken”
  • Hilft bei Budgetierung und Einplanung von Kraftstoffen
  • Simple Überwachung von Verbrauch und Flotteneffizienz
  • Potenzielle Kraftstoffeinsparungen erkennen und nutzen
  • Verringerung der Zeit für die Verwaltung / Buchhaltung / Auswertung
  • Simple Überwachung mehrerer Tankkarten und allen Ausgaben für Sprit
  • Die CO₂-Bilanz im Unternehmen kann verbessert werden

Ein wichtiger Punkt könnten noch die E-Autos sein. Manche Tankkarten sind auch nutzbar an Ladestationen / Ladesäulen für Elektrofahrzeuge. Auch wenn man (noch) kein Firmenfahrzeug mit Elektromotor im Fuhrpark hat, ist es vielleicht nicht schlecht, wenn die Tankkarte, für die man sich entscheidet, auch gleich für Elektroladesäulen und Elektroladestationen verwendbar ist.

Eine Tankkarte ist auf jeden Fall ein sinnvolles Instrument innerhalb des Fuhrparkmanagements, auch wenn man nur ein oder zwei Fahrzeuge betrieblich nutzt.

Die Vorteile der DKV-Tankkarten entdecken
Über Redaktion 241 Artikel
Rascasse Motor Revue ist ein automobiles Lifestylemagazin bzw. ein Lifestyle-Automobilmagazin. Ein Online-Magazin für Automobil-Enthusiasten mit Benzin im Blut. Ein Magazin über automobile Leidenschaft. Rascasse Motor Revue versteht sich als Special Interest Premium Magazin online über automobilen Lifestyle für einen distinguierten und anspruchsvollen Leserkreis. Das redaktionelle Konzept setzt auf Niveau in der Contentauswahl und beobachtet die automobile Szene mit dem richtigen Händchen für das Besondere in der Automobilwelt. Auf Rascasse Motor Revue lesen Sie Interessantes zu den Themen Oldtimer und Youngtimer, Classic Cars, Cabriolet und Roadster, 4x4 und SUV; aber auch zu Supersportwagen, Sportwagen und Greencars. Außerdem zum Thema Caravans, Motorrad und Rennsport. Rascasse Motor Revue bedient auch affine Themen aus den Bereichen Lifestyle, Fashion, Art, Design, Gadgets, Technik, Travel, Genuss und Sport, sowie Metropolitan Trends; alles ergänzend zum automobilen Hauptthema des Automagazins.