The Electrified Luxury Masterpiece: BRABUS veredelt den Porsche Taycan Turbo S

Sportliche Sicht-Carbon-Aerodynamikkomponenten und 22 Zoll große BRABUS Monoblock Z Hightech-Schmiederäder. Exklusives BRABUS MASTERPIECE Interieur.

The Electrified Luxury Masterpiece: BRABUS veredelt den Porsche Taycan Turbo S
Foto: BRABUS

Mit einem exklusiven Veredelungsprogramm für den Taycan Turbo S und den Taycan Turbo erfüllt BRABUS die individuellen Wünsche der Eigner des Highend-Elektroautos aus Zuffenhausen. Im ersten Schritt bietet BRABUS exklusive Veredelungsoptionen für die Karosserie und den Innenraum der Limousine an. Die Palette reicht von sportlichen Aerodynamikomponenten aus Sicht-Carbon über 22 Zoll Hightech-Schmiederäder bis zu einem mit feinstem Leder, Alcantara und Carbon gestalteten BRABUS MASTERPIECE Interieur in jedem gewünschten Farbton und individuellen Designs.

The Electrified Luxury Masterpiece: BRABUS veredelt den Porsche Taycan Turbo S
Foto: BRABUS

Die Karosserie von Luxusautomobilen sportlicher zu akzentuieren ist die weltweit anerkannte Spezialität des BRABUS Designerteams. Dieses Rezept wurde auch beim Porsche Taycan erfolgreich umgesetzt. Mit Hilfe modernster 3D-Scan- und CAD-Technologie wurden passgenaue Aerodynamik-Komponenten entwickelt, die ihren Feinschliff im Windkanal erhielten. Als Material wurde wie im Rennsport Carbon gewählt, das wahlweise mit einem hochglänzenden oder matten Coating dauerhaft versiegelt wird.

So erhält die Frontpartie des Taycan mit den maßgeschneiderten BRABUS Karosserieteilen ein sportliches Facelift. Der BRABUS Carbon-Frontspoiler, der auf beiden Seiten in Form von Flaps ausläuft, macht nicht nur die Frontansicht noch dynamischer: Durch die ausgefeilte Formgebung wird bei hohem Tempo auch der Auftrieb an der Vorderachse reduziert. Die Carbon-Aufsätze für die seitlichen Lufteinlässe sorgen zusammen mit der zentralen Carbon-Blende, die die Frontkamera einrahmt, für eine noch markantere Optik. Zusätzlich verbessern diese Cover auch die Anströmung der Kühler durch den Fahrtwind. Maßgeschneiderte Blenden für die seitlichen Öffnungen in der Frontschürze optimieren die Kühlluftzufuhr zu den vorderen Bremsen.

An den Seitenpartien verleihen die BRABUS Carbon-Leisten für die Schwellerleisten und die Flaps vor den hinteren Radhäusern dem Elektroauto einen betont sportlichen Look. Am Heck gibt es nicht nur einen dreiteiligen Spoiler, der den aerodynamischen Abtrieb an der Hinterachse optimiert. Der BRABUS Carbon-Diffusor, der den serienmäßigen Heckschürzeneinsatz des Taycan ersetzt, trägt ebenfalls zur Fahrstabilität bei hohen Geschwindigkeiten bei.

The Electrified Luxury Masterpiece: BRABUS veredelt den Porsche Taycan Turbo S
Foto: BRABUS

Einen wesentlichen Beitrag zum exklusiven BRABUS Look leisten natürlich auch die für den Taycan maßgeschneiderten Versionen der BRABUS Monoblock Z „PLATINUM EDITION“ Schmiederäder mit 22 Zoll Durchmesser. Das filigrane Zehnspeichendesign in einer aufregenden Kombination aus schwarzem Lack und polierten Partien entsteht in einem aufwendigen Hightech-Fertigungsprozess und kombiniert Leichtbau mit höchster Festigkeit. An der Vorderachse kommt die Dimension 9.5Jx22 mit 265/30 ZR 22 Bereifung zum Einsatz. 11.5Jx22 Felgen mit 315/25 ZR 22 Pneus füllen den Platz in den Radhäusern perfekt aus. Die Hochleistungsreifen kommen von den BRABUS Technologiepartnern Continental, Pirelli oder YOKOHAMA.

Passend zu den 22 Zoll Niederquerschnittsreifen bietet BRABUS auch eine spezielle Fahrwerksabstimmung für die Taycan Turbo Modelle an. Dazu entwickelten die Ingenieure und Testfahrer des Unternehmens ein spezielles Steuermodul für die adaptive Luftfederung der Limousine. Auf diesem Weg wird das Fahrzeug um ca. 20 Millimeter tiefergelegt.

The Electrified Luxury Masterpiece: BRABUS veredelt den Porsche Taycan Turbo S
Foto: BRABUS

Zum BRABUS Programm für alle Porsche Taycan Modelle gehören natürlich auch exklusive Optionen für den Innenraum. Die Besatzung wird von Carbon-Einstiegsleisten mit beleuchtetem BRABUS Logo mit automatischem Farbwechsel zwischen Rot und Weiß empfangen. Betont sportliche Akzente werden mit der Pedalerie und der Fußstütze aus Aluminium gesetzt. Sie können, wie hier am ersten von BRABUS veredelten Porsche Taycan Turbo S gezeigt, passend zum Interieur farbig lasiert werden. Hier nehmen sie die leuchtend grünen Partien des BRABUS MASTERPIECE Interieurs auf. Ein Effekt, der durch die auf Wunsch erhältliche Lasierung von 48 Schaltern, Blenden und Lüftungsdüsen im Cockpit weiter verstärkt werden kann.

The Electrified Luxury Masterpiece: BRABUS veredelt den Porsche Taycan Turbo S
Foto: BRABUS
The Electrified Luxury Masterpiece: BRABUS veredelt den Porsche Taycan Turbo S
Foto: BRABUS

In präziser Handarbeit fertigen wahre Meister ihres Fachs in der BRABUS Sattlerei exklusive Innenausstattungen in höchster Perfektion an. Mit besonders weichem und atmungsaktivem sowie höchst strapazierfähigem Leder und Alcantara in jedem gewünschten Farbton wird jeder Kundenwunsch bis ins letzte Detail erfüllt. Dazu gehört nicht nur das hier gezeigte Bi-Color-Cockpit in Schwarz und leuchtendem Grün. Eine besondere Spezialität von BRABUS sind millimetergenaue Steppungen und Perforationen in verschiedenen Mustern wie dem hier gezeigten Schilddesign auf den Innenbahnen der Sitze. Der Dachhimmel wurde bei diesem Fahrzeug aus schwarzem Alcantara angefertigt.

Passend zu den Aerodynamikkomponenten für die Karosserie gibt es auch Carbon-Elemente für die sportliche Individualisierung des Instrumententrägers, der Mittelkonsole und der Türverkleidungen.

The Electrified Luxury Masterpiece: BRABUS veredelt den Porsche Taycan Turbo S
Über Redaktion 213 Artikel
Rascasse Motor Revue ist ein automobiles Lifestylemagazin bzw. ein Lifestyle-Automobilmagazin. Ein Online-Magazin für Automobil-Enthusiasten mit Benzin im Blut. Ein Magazin über automobile Leidenschaft. Rascasse Motor Revue versteht sich als Special Interest Premium Magazin online über automobilen Lifestyle für einen distinguierten und anspruchsvollen Leserkreis. Das redaktionelle Konzept setzt auf Niveau in der Contentauswahl und beobachtet die automobile Szene mit dem richtigen Händchen für das Besondere in der Automobilwelt. Auf Rascasse Motor Revue lesen Sie Interessantes zu den Themen Oldtimer und Youngtimer, Classic Cars, Cabriolet und Roadster, 4x4 und SUV; aber auch zu Supersportwagen, Sportwagen und Greencars. Außerdem zum Thema Caravans, Motorrad und Rennsport. Rascasse Motor Revue bedient auch affine Themen aus den Bereichen Lifestyle, Fashion, Art, Design, Gadgets, Technik, Travel, Genuss und Sport, sowie Metropolitan Trends; alles ergänzend zum automobilen Hauptthema des Automagazins.