Panerai Submersible S BRABUS BLACK OPS EDITION

A daring new cooperation: BRABUS und Panerai

Brabus und Panerai
PAM01240. Foto: BRABUS PR
  • Luxusuhrenhersteller PANERAI und BRABUS vereinen sich für eine einzigartige neue Partnerschaft
  • Die PANERAI Submersible S BRABUS Black Ops Edition wird in limitierter Auflage von nur 100 Stück produziert
  • Weltpremiere der ersten PANERAI mit Skeleton automatic-movement und 47mm Carbotech watchcase
  • High-End Luxusuhr inspiriert durch die BRABUS “Shadow Black Ops” Superboat Serie
  • Vereinte Design-DNA´s und Technik-Synergien ermöglichten nach drei Jahren Entwicklungsleistung die Erschaffung dieses einzigartigen Zeitmessers

Der Luxusuhrenhersteller Panerai arbeitet ab sofort mit der Spitzentechnologie- und Luxusmarke BRABUS zusammen. Um den Beginn der neuen Partnerschaft zu feiern, stellt Panerai sein erstes skelettiertes automatisches Uhrwerk vor. Das Design dieser mutigen Highend-Uhren ist inspiriert von den BRABUS “Shadow Black Ops” Booten.
Panerai, eine weltweit populäre Uhrenmarke mit Wurzeln in Schweizer Uhrmacherkunst und hochwertigem italienischen Design, schließt sich mit BRABUS zusammen, einer deutschen Luxus- und Technologiemarke, die auf Hochleistungsfahrzeuge spezialisiert ist. Die Zusammenarbeit wird die Design-DNA und Identität beider Unternehmen in einer Reihe von exklusiven Uhrenprodukten vereinen und damit Reichweite und Präsenz beider Marken in den Bereichen Uhrmacherkunst und Bootssport erhöhen.
Panerai und BRABUS, beides unkonventionelle Kräfte auf ihren jeweiligen Gebieten, teilen die Leidenschaft für die maritime Welt. Ursprung und Geschichte von Panerai sind untrennbar mit der Entwicklung von Taucheruhren verbunden, deren Charakter und Design perfekt zur Modellpalette der BRABUS „Black Ops“ Luxusboote passt. Jedes der beiden Unternehmen bringt jahrzehntelange Erfahrung in diese Partnerschaft ein. Sie werden gemeinsam innovative Produkte entwickeln, die für die maritimen Aktivitäten beider Unternehmen stehen, und dieses Potenzial in neue Ideen, innovative Technologien und für diese Art Produkte neuartige Materialien investieren.

„Wenn wir von Partnerschaft reden, geht es nicht nur um ein Logo. Sie reicht von den höchsten Ebenen bis hinunter in die kleinsten Details. Gegenseitig bieten wir uns sich ergänzende Kenntnisse, Fähigkeiten und Synergien bezüglich Produkten, Vertrieb und Schlüsselmärkten. Die Ideen, Materialien und Technologien unserer Marken werden ein Vehikel sein, um Konzepte zu entwickeln, die sowohl disruptiv als auch spektakulär sind. Alle diese Elemente werden vereint, um Ergebnisse und Mehrwert zugunsten unserer Kunden in Bezug auf Service, Handelskonzepte und Kalibern zu erzielen“, erklärt Panerai CEO Jean-Marc Pontroué.

Das logische und standesgemäße erste Ergebnis der kreativen maritimen Zusammenarbeit zwischen Panerai und BRABUS ist die Panerai Submersible S BRABUS Black Ops Edition (PAM01240), eine limitierte Auflage von Panerais seit Jahren bekannter Taucheruhr, die, als Zeugnis der Wurzeln beider Marken in Technologie und Handwerkskunst, gleichzeitig die allererste Panerai Uhr mit einem skelettierten automatischen Kaliber ist. Das Skelettdesign wird auch durch den zusätzlichen Buchstaben “S” im Namen dieser Uhr betont.

Das P.4001/s Werk besitzt eine einteilige, exzentrisch angeordnete Schwungmasse, die das Aufziehen in beiden Richtungen erlaubt. Dabei ziehen die beiden Federhäuser die Uhr effizient auf, während sie getragen wird. Das oszillierende Rotorgewicht aus Tungsten, einem glänzenden Metall mit hoher Dichte, erlaubt es, das Uhrwerk und damit die Uhr selbst deutlich dünner und leichter zu machen. Gleichzeitig macht es die Unruh mit Stoppfunktion und die Sekunden-Rückstellvorrichtungen möglich, die Zeit mit einem Referenzzeitsignal zu synchronisieren. Das neue Uhrwerk wurde aus dem P.4000 Kaliber entwickelt und vollständig in der Panerai-Manufaktur in Neuchâtel entwickelt und gefertigt.

Die Panerai Submersible S BRABUS Black Ops Edition (PAM01240), erhältlich in einer limitierten Serie von nur 100 Exemplaren, ist das Produkt einer dreijährigen Entwicklungszeit, die zu Features wie einer patentierten polarisierten Datumsanzeige geführt hat. Dadurch ist die Datumsanzeige nur durch die Öffnung bei 3 Uhr zu sehen, ohne die Mechanik des skelettierten Uhrwerks zu verdecken.

Die Uhr mit einem Durchmesser von 47 Millimetern besitzt einen unidirektionalen Drehring für die Berechnung von Tauchzeit, GMT-Funktion, AM/PM-Anzeige und eine dreitägige Gangreserve, deren Saphirglas-Scheibenanzeige mit Super-LumiNova™ gefüllt ist.

„Wenn man sie einander gegenüberstellt, sind die Ähnlichkeiten der Panerai Submersible Uhren und der BRABUS Marine Boote in Bezug auf Designsprache und Gesamtcharakter offensichtlich und markant. Beide sind funktionelle und stilvolle Werkzeuge für das Leben in der maritimen Umgebung und so ist unsere Kooperation einfach logisch”, sagt Constantin Buschmann, der CEO von BRABUS.

Bei der Panerai Submersible S BRABUS Black Ops Edition (PAM01240) verstärkt die Adaptation der Palette der für BRABUS Boote typischen Farben Gunmetal Grey, Schwarz und Rot diese Ähnlichkeiten und bringt beide Produktlinien nah zusammen. Als logische Hommage an die häufige Verwendung innovativer und hochwertiger Verbundwerkstoffe durch beide Marken fiel die Wahl auf ein dunkelgraues Carbotech-Uhrengehäuse. Der Minutenzeiger, der Stundenzeiger und der kleine Sekundenzeiger sind in BRABUS Rot akzentuiert und die BRABUS Markenembleme sind auf dem für eine Panerai charakteristischen Schutzbügel für die Krone, auf dem Armband, dem Uhrwerk und dem Gehäusedeckel angebracht.

Die exzentrisch angeordnete Schwungmasse aus Tungsten mit dem Logo von Officine Panerai ist durch den transparenten Gehäusedeckel zu sehen. Da die Uhr kein Ziffernblatt besitzt, wurde das Panerai Submersible Logo in Siebdrucktechnik auf dem Saphirglas verewigt. Graues Super-LumiNova™ füllt Indices und Zeiger.

Die Panerai Submersible S BRABUS Black Ops Edition (PAM01240) ist wasserfest bis 300 Meter (30 bar) und wird mit zwei Armbändern geliefert. Eine Version bestehend aus zwei verschiedenen Materialien und dem Panerai Sportech Armband mit Velcro-Verschluss. Ebenfalls enthalten sind ein Werkzeug, mit dem die Armbänder gewechselt werden können, und ein Schraubenzieher zum Entfernen der Schließe.

Panerai Submersible S BRABUS Black Ops Edition

PAM01240
UHRWERK: Automatisch mechanisch, P.4001/S Kaliber, 13¾ Linien, 7.36 mm stark, 31 Uhrensteine, Glucydur™ Unruh, 28.800 Schläge/Stunde. KIF Parechoc™ Antishock-Vorrichtung.
Zwei Federhäuser. 341 Komponenten. Exzentrisch angeordnete Schwungmasse aus Tungsten

FUNKTIONEN: Stunden, Minuten, Sekunden, Polarisiertes Datum, GMT, am/pm-Anzeige, Gangreserve-Anzeige auf der Rückseite, Sekunden-Rückstellung, Berechnung der Tauchzeit

GANGRESERVE: 3 Tage

GEHÄUSE: Durchmesser 47 mm. Carbotech™ Gehäuse und Lünette.
Durchsichtiger Saphirglas-Gehäuserücken.
Carbotech™ Sicherheitsverriegelung für Krone (warenzeichenrechtlich geschützt).
Saphirglas aus Corondum gefertigt

ARMBAND: Aus zwei Materialien mit grauem Stoff, T/T-Ziernaht, STD, 26/22, BA. Trapezförmiges Titan mit Schließe mit DLC-Beschichtung

WASSERDICHT: 30 bar (~300 Meter)

Über Panerai

Panerai wurde im Jahre 1860 in Florenz als Werkstatt, Verkaufsstelle und später Uhrmacherschule gegründet. Über viele Jahrzehnte hinweg war Panerai Lieferant von Präzisionsinstrumenten für die italienische Marine und seiner Spezialtaucherkorps.

Die Designs, die von Panerai während dieser Zeit entwickelt wurden, darunter die Luminor und die Radiomir, unterlagen viele Jahre lang dem Gesetz zum Schutz von Militärgeheimnissen und wurden erst auf dem internationalen Markt eingeführt, als die Marke von der Richemont Group im Jahre 1997 übernommen wurde.

Heute entwickelt und fertigt Panerai seine Uhrwerke und Uhren in seiner Manufaktur in Neuchâtel. Eine nahtlose Verschmelzung Designflair und Designgeschichte aus Italien mit Schweizer Uhrmacherkunst. Panerai-Uhren werden weltweit über ein exklusives Netz von Händlern und Panerai Boutiquen vertrieben.

Über Redaktion 162 Artikel
Rascasse Motor Revue ist ein Special Interest Premium Magazin online über automobilen Lifestyle und Luxus für einen distinguierten, anspruchsvollen Leserkreis. Das redaktionelle Konzept setzt auf Niveau in der Contentauswahl und beobachtet die automobile Szene mit dem richtigen Händchen für das Besondere, bedient aber auch affine Themen ergänzend zum automobilen Hauptthema.