Verkannter Oberklasse-Italiener: Der Lancia Thesis

eine elegante Limousine mit attraktivem Design

Der Lancia Thesis war auf jeden Fall ein Auto, dass die Autoenthusiasten in ihrer Meinung spalteten. Für die einen war er einfach nur häßlich, für die anderen war er einfach wunderschön und eine Design-Ikone. Was der Lancia Thesis auf jeden Fall war: Verkannt. Denn er ist ein echtes Oberklasse-Fahrzeug mit opulenter Ausstattung.

Der Lancia Thesis wurde als viertürige Stufenhecklimousine von 2002 bis 2009 hergestellt. Der Thesis wurde im Herbst 2001 basierend auf der Studie Lancia Dialogos aus dem Jahr 1998 als Nachfolger des Lancia Kappa vorgestellt. Die Fertigung begann im März 2002.

Der Thesis wurde mit drei Benzinmotoren (2,0 Turbosoft, 2,4 20V und 3,0 V6 24V) und einem Diesel (2,4 10V JTD) angeboten. Im Mai 2003 wurde der 3,0 Liter große V6-Benziner durch ein 3,2 Liter großes Aggregat mit 230 PS ersetzt. Zeitgleich erschien ein weiterer Dieselmotor, der über Vierventiltechnik verfügte und hier (trotz des gleichen Hubraums von 2,4 Litern) satte 175 PS leistete. Im April 2006 wurde dieser in der Leistung angehoben und verfügte nun über 185 PS sowie einen Diesel-Partikelfilter. Außerdem gab es das Sechsgang-Schaltgetriebe ab dato nicht mehr, was bedeutete, dass der Thesis nur noch mit der Fünfstufen-Automatik Comfortronic erhältlich war.

Bis 2009 konnte der Thesis noch als Sondermodell “Ultima Edizione” bestellt werden. Danach endete die Produktion. Erst im Jahr 2011 wurde mit dem neuen Lancia Thema ein Nachfolger mit Chrysler-Technik angeboten.

 

 

 

Über Redaktion 206 Artikel
Rascasse Motor Revue ist ein automobiles Lifestylemagazin bzw. ein Lifestyle-Automobilmagazin. Ein Online-Magazin für Automobil-Enthusiasten mit Benzin im Blut. Ein Magazin über automobile Leidenschaft. Rascasse Motor Revue versteht sich als Special Interest Premium Magazin online über automobilen Lifestyle für einen distinguierten und anspruchsvollen Leserkreis. Das redaktionelle Konzept setzt auf Niveau in der Contentauswahl und beobachtet die automobile Szene mit dem richtigen Händchen für das Besondere in der Automobilwelt. Auf Rascasse Motor Revue lesen Sie Interessantes zu den Themen Oldtimer und Youngtimer, Classic Cars, Cabriolet und Roadster, 4x4 und SUV; aber auch zu Supersportwagen, Sportwagen und Greencars. Außerdem zum Thema Caravans, Motorrad und Rennsport. Rascasse Motor Revue bedient auch affine Themen aus den Bereichen Lifestyle, Fashion, Art, Design, Gadgets, Technik, Travel, Genuss und Sport, sowie Metropolitan Trends; alles ergänzend zum automobilen Hauptthema des Automagazins.